Die Fechtfabrik ist kein Verein, keine Schule, kein Verband! Sie ist ein Ort für die Kampfkunst. Hier kannst du mit uns zusammen Historische Fechtkunst und Moderne Fechtkunst erlernen.

Diese Kampfkunst ist für alle da. Ob du aus sportlichen Beweggründen, aus dem Wunsch der Kultur- und Brauchtumspflege, aus Faszination, aus Gründen der Selbstverteidigung, oder mit der Absicht der Selbstbehauptung diese Kampfkunst erlernen willst, ist deine persönliche Entscheidung. Die Fechtfabrik steht dir offen.

Wir haben diesen Ort in Frankfurt am Main gegründet, um in der Tradition der historischen Frankfurter Fechtergilde der Marxbrüder eine alte Kampfkunst wieder mit Leben zu füllen. Umgangssprachlich oft nur „Schwertkampf“ genannt, umfasst diese Kunst jegliches Kämpfen mit und ohne Waffen zur Selbstverteidigung und zum ritterlich sportlichen Kräftemessen.

In der Fechtfabrik wirst du auf Freunde treffen. Hier sind Experten als Übungsleiter, die dich auf deinem Weg in eine Kampfkunst leiten, wie sie in Europa seit mehr als 600 Jahren ausgeübt wurde.

Wann du bei uns üben kannst, findest du auf unserer Webseite unter Trainingszeiten.